Hochglanz Laminat

Gerade die Oberfläche eines Laminatbodens beeinflusst stark die Optik des verlegten Bodens. Bei einem Hochglanz-Laminat ist die Oberfläche eine brillant glänzende Deckschicht, die trotzdessen äußerst robust und widerstandsfähig ist. Einen Raum, der mit Hochglanz-Laminat ausgestattet ist, vergisst man so schnell nicht. Die beeindruckende Wirkung dieser besonderen Oberfläche ist ein absoluter Eye-Catcher.

Hochglanz Laminat ist überall einsatzbereit

Seine Anwendung findet das Hochglanz-Laminat in den unterschiedlichsten Bereichen im Wohn-, sowie Objekt-bereich. Durch die vielfältig erhältlichen Dekore, ist Hochglanz-Laminat eine perfekte Ergänzung zu vielen Einrichtungstrends.

Hochglanz und hoch belastbar

Wer sich für ein hochglänzendes Laminat entscheidet, muss bei der Haltbarkeit keine Abstriche machen. Hersteller wie Witex oder Elesgo bieten Hochglanz oder Superglanz Optiken in bewährter Qualität und Langlebigkeit.

Die glänzende Vielfalt

Hochglanz-Laminat gibt es in vielen verschiedenen Variationen wie Holz-, Stein-, oder Fliesen-Optik. Auch die Liebhaber von Uni-Farben wie weiß, schwarz, rot oder blau werden bei einem Hochglanz Laminat nicht enttäuscht. Und wer es ganz individuell bunt mag, der legt sich verschiedene Uni-Töne nach seinen eigenen Vorstellungen quer durch den Raum.

Hochglanz Laminat Elesgo Superglanz Fliese V5 Fuge Juparana Stein OptikWitex Color Plus Hochglanz Laminat Sunset X-Protect

Noch individueller gehts kaum, es sei denn, man druckt sich sein Motiv für den Boden selber. Dazu bald aber mehr, in einem eigenen Blog-Artikel! :-)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wozu ist eigentlich diese Alukaschierung bei Trittschalldämmung gut?

Eine der Fragen, die wir mehrmals täglich hören.
Und zu Recht, denn wer nicht weiss, was genau diese Alukaschierung auf einer Trittschalldämmung eigentlich sein soll, kann auch nicht sagen, ob er sie braucht, oder nicht.

Trittschalldämmung gibt es ja in vielen Variationen, die eine hat bessere Dämmwerte, die Andere ist besonders gut geeignet für Fußbodenheizung und wieder andere Dämmunterlagen können besonders gut Unebenheiten im Boden ausgleichen.

All diese Trittschalldämmungen gibt es oftmals noch mit einer Alukaschierung. Diese zusätzliche Schicht erfüllt die Eigenschaften einer sogenannten Dampfbremse. Sie sorgt also dafür, dass die aus dem Untergrund aufsteigende Feuchtigkeit geregelt an den Oberboden abgegeben wird. So wird zum Beispiel verhindert, dass der Bodenaufbau an der Click-Verbindung durch zu schnell und zu viel aufsteigende Feuchtigkeit aufquillt.

Je nach Stärke empfehlen wir die Wineo Trittschalldämmung Sound Protect Alu.

Wann wird eine Alukaschierung benötigt

Eine Trittschalldämmung mit Alukaschierung kommt immer dann zum Einsatz, wenn eine Dampfbremse benötigt wird. Also bei jedem mineralischen Untergrund. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieser neu oder schon 10 Jahre alt ist. Auch bei einer Warmwasser-Fußbodenheizung wird eine Dampfbremse benötigt.

Gibt es Besonderheiten bei der Verlegung von Trittschalldämmung mit Alukaschierung

Eigentlich nur eine. Trittschalldämmung mit einer Alukaschierung sollte an den Stößen durchgehend mit einem sogenannten Alu-Fugendichtband verklebt werden, damit die Dampfbrems- Eigenschaften auch vollflächig gewährleistet sind. Dies ist natürlich auch bei einer separat verlegten Dampfbremse (PE Folie) erforderlich.

Welche Vorteile bietet die Alu-Kaschierung

Der Vorteil liegt in der einfachen und vor allem schnelleren Verlegung. Sie müssen also nicht erst die Dampfbremse (meist eine 0,20mm PE Folie) und anschliessend die Trittschalldämmung verlegen, sondern sparen sich einen Arbeitsschritt. Das spart Zeit bei Handwerkern und auch Heimwerkern. Viele unserer Kunden, und natürlich auch wir selbst, finden die Verlegung so angenehmer.

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, stehen wir Ihnen wie immer gern mit Rat & Tat zur Seite!

Veröffentlicht unter Tipps & Tricks | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Laminat Trends im Blick – JOKA Eastside Langdiele

Die Langdiele von JOKA gehört zur Deluxe Eastside Kollektion, die höchste Ansprüche erfüllt. Nicht nur der ästhetische Aspekt, auch funktionale Eigenschaften und qualitativ hochwertige Materialien zeichnen einen JOKA Boden aus.

Die Eastside Langdiele zeigt neben einer beeindruckenden Dimensionierung auch eine umlaufende Fase, eine sogenannte V4 Fuge, die den Charakter einer Holzdiele noch einmal besonders betont und gekonnt in Szene setzt.

Eastside Eiche coffee rau Eastside Eiche arctic rau

Erhältlich ist dieser aussergewöhnliche Bodenbelag in 8 wohnlichen Eichen-Dekoren, alle mit umlaufender Fase und einer sensationell echt wirkenden Holzoberfläche, die durch Synchronpore und einen Chromeffekt entsteht.

Eigenschaften der Eastside Langdiele

  • XL-Diele 2039 x 238 x 9 mm
  • pflegeleicht und hygienisch
  • für Allergiker bestens geeignet
  • antistatisch
  • Hochabriebfeste Deckschicht
  • HDF-QuellstoppPlus-Trägerplatte
  • Pro-Connect-Verlegesystem für eine maximale Verlegesicherheit
Veröffentlicht unter Neuheiten | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Bezahlen mit QR-Code – mehr Barrierefreiheit bei laminat-fachmarkt

Wer kennt das nicht, die lästigen Überweisungen auszufüllen und auf mögliche Fehler zu überprüfen. Da hat man alles dreimal durchgeschaut und trotzdem hat sich noch der Fehlerteufel eingeschlichen, also zurück auf Anfang.

Pfiffige Entwickler haben sich da was einfallen lassen und den Bezahlcode (QR-Code) entwickelt, eine Art zweidimensionaler Barcode, der ähnlich wie der vorgedruckte Überweisungsträger, schon alle nötigen Informationen für die Überweisung enthält.

Die gespeicherten Informationen können Sie mit dem Smartphone, Kamera und entsprechende Banking-Software, die QR-Code unterstützt vorrausgesetzt, einlesen und das mühsame Abtippen oder Kopieren entfällt.

Eine klasse Idee, wie wir finden! Darum bieten wir den Bezahlcode unseren Kunden selbstverständlich auch an.

Veröffentlicht unter Neuheiten | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wintergarten anlegen – die Wohnqualität steigern mit einem Wintergarten

Wintergarten anlegen – Der Nutzen eines Wintergartens für das Haus

Eigentlich ist der Wintergarten dazu gedacht, um Pflanzen für die kalte Jahreszeit zu sichern. Er kann aber auch als gemütlicher Wohnraum genutzt werden. Wer einen schönen Wintergarten von der Firma Ottenbau.de anlegen möchte, sollte ich vorher überlegen, für welchen Zweck er ihn verwenden will. Der Vorzug einer solchen Anlage ist, dass es innen immer natürlich warm ist. Durch das Glas dringt die Sonnenenergie ins Innere und erwärmt die Luft. Man kann also Heizkosten sparen. Außerdem kann man beim Kaffeetrinken oder gar Wohnen ein angenehmes Ambiente zwischen verschiedener Art von Gewächsen genießen. So kann man sich für wenig Geld eine Erholung im Paradies erfüllen.

Wintergarten anlegen für angenehmes Wohnen

Für moderne Leute ist die Verbesserung der Lebensqualität ein wichtiges Ziel. Um sich einen Wellnessurlaub im eigenen Heim zu gönnen, empfiehlt es sich daher, ein Winterhaus zu kaufen und dieses entsprechend einzurichten. Gerade für junge Menschen ist ein solcher Unterschlupf reizvoll, denn auf diese Art erfüllt sich ihr lang ersehnter Wunsch nach einem Eigenheim. Außerdem gelingt es auf diese Weise Natur und Wohnstätte miteinander zu verbinden und es entsteht ein neuer Wohnraum, in den man sich bei Bedarf vom Alltagsstress zurückziehen kann. Bevor es an die Installation der Anlage geht, sollten diverse Dinge geklärt werden. Nur dann kann sicheres Wohnen gewährleistet werden.

Wintergarten anlegen – Voraussetzungen

Wer einen Wintergarten anlegen will, sollte einige Vorkehrungen treffen. Zunächst einmal sollte das Haus stabil konstruiert sein. Die Wände sollten ausreichend gedämmt sein, um die Energieeffizienz zu unterstützen. Außerdem sollte man sich über die Form des Wintergartens Gedanken machen. Hier stehen mehrere Arten zur Auswahl. Vorteilhaft ist es hier, den Händler um Rat zu fragen. Man kann beispielsweise eine Terrasse in einen Wintergarten umfunktionieren lassen oder ein einzelnes Gebäude aufstellen. Beim Bau sollten vor allem die Verglasung, Belüftung und Beschattung überdacht werden. Diese sind sowohl für Gewächs als auch für den Bewohner von Relevanz, um komfortabel darin zu wohnen. Der Bodenbelag kann ebenfalls frei gewählt werden, ob es nun Laminat vom Fachhändler oder Fliesen sein sollen, bleibt jedem selbst überlassen.


Links:
http://wintergartenangebote.com

http://de.wikipedia.org/wiki/Einfamilienwohnhaus

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar